Rallye Weiz 07.-08. August 2015

Anfang August hat es sich leider wieder einmal bewiesen, das die Weiz ein schlechter Boden für uns ist... Am 2ten Tag auf der SP 8 dem "Gösser Sattel" auf guten 10ten Gesamtrang, hatten wir leider einen Ausflug in einen Baum. Als wie wenn das noch nicht genug gewesen wäre, ist uns trotz Warnung ein anderer Rallye-Kollege hinten auch noch aufgefahren und somit erlitten wir zusätzlich einen erheblichen Heckschaden. Leider nahm damit die Rallye Weiz für uns ein jähes Ende... Schade, denn dieses Mal hatten wir ein starkes Teilnehmerfeld mit 79 Startern und bis zuletzt ein spannendes Rennen.

Schneebergland Rallye 26-27. Juni 2015

Von 26. bis 27. Juni waren wir wieder bei der Österreichischen Rallye Meisterschaft im Schneebergland im Einsatz. Rund um Rohr im Gebirge ging es dort wieder um alles für uns. Die Schneebergland Rallye ist wohl die spannenste und beste Schotter-Rallye im österreichischen Rallyekalender. Letztes Jahr wurden wir hier Gesamt 6ter, an dieses Ergebnis wollten wir heuer wieder anknöpfen. Es lief auch einigermaßen gut für uns bei dieser Rallye, bis zur 9ten sonderprüfung haben wir uns auf den 9ten Paltz gefestigt. Doch leider auf der SP10 "Rundkurs Bieglhof" erlitten wir eine Reifenpanne gefolgt von einem kleinen Ausflug ins Gemüse... Dieser Ausflug und der Irrglaube, lediglich eine Minute Strafe bei Abbruch des Rundkurses zu erhalten, ließ uns abrutschen auf den 25igsten Rang. Auf der letzten Sonderprüfung versuchten wir noch zu retten was zu retten war und beendeten die Rallye auf den 22igsten Gesamtrang.

Wechselland Rallye 01-02. Mai 2015

Ins Wechselland ging es heuer Anfang Mai- wo wir unser bislang bestes Resultat einfuhren. Bei der ehemalige Bosch-Rallye lief es in der Vergangenheit immer gut für uns, deshalb hofften wir auch heuer auf ein gutes Ergebnis. So war es dann auch, von Anfang an lag uns diese Rallye, bereits ab SP 1 fuhren wir die 8 beste Zeit,  in SP 2 lagen wir schon auf den 4ten Platz. Bei den folgenden Sonderprüfungen fuhren wir weiterhin gute Zeiten ein (wir pendelten zwischen 6. und 8. beste Zeit). Auf der letzten Sonderprüfung fuhren wir sogar die beste Zeit in unserer Klasse ein!! Obwohl man hier sagen musste dass Raimund Baumschlager Bremsenprobleme und einen Reifenschaden hatte.  Doch nicht nur Raimund hatte seine Probleme in der letzten Sonderprüfung, auch die Kollegen Kalteis (Dreher) und Kohlhofer (Reifenschaden) hatten ihre Probleme. Wir bedauern natürlich das Unglück und Missgeschick unserer Kollegen, freuen uns jedoch um den 5ten Endrang!! Dieses Ergebnis haben wir dann auch gebührend gefeiert 😉        

Lavanttal Rallye 10-11.April 2015

Anfang April stand unser Rallye Team bei der Lavanttal Rallye am Start. Im Großraum Wolfsberg hieß das Ziel: ein möglichst gutes Ergebnis einfahren, da das Lavanttal bisher kein guter Boden für uns war. Letztes Jahr starteten wir hier gar nicht... entsprechend vorsichtig gingen wir hier an den Start. Auf der Großteils unspektakulären Rallye, machte uns kurz vor der letzten Sonderprüfung eine Zuseherin auf einen Reifenplatten aufmerksam (Gottseidank- da wir wohl sonst, in der letzten SP zu stehen gekommen wären). Mit dem Ersatzrad konnten wir dann die letzte Sonderprüfung unbeschadet beenden. Am Ende stand der 17te Gesamtrang und der 6te Rang in der Gruppe zu Buche. Resümee:  knapp an einen Punkt im Lavanttal vorbeigeschrammt... dafür greifen wir wieder bei der Wechselland Rallye Anfang Mai voll an!!!  

Rebenland Rallye 27-28.03 2015

Vergangenes Wochenende war es wieder so weit, in der schönen Südsteiermark in Leutschach und Umgebung fand die Rebenland Rallye 2015 statt. Nachdem unser Subaru WRX seit der Jänner Rallye nicht mehr bewegt wurde, ging es nun wieder ab der SP1 "Panoramastraße" in  Pößnitz wieder los auf Punktejagd in der Staatsmeisterschaft.   Wir bewegten uns bis zur  SP 10  zwischen den Plätzen 9-13. Als wir in SP 10 schon gut in Fahrt waren, touchierten wir leider eine Böschung und beschädigten uns die linke vordere Radaufhängung. Und wie es so leider spielt, wenn es einen Fehler gibt - folgt der zweite zugleich... in der SP 11 "Schlossberg" ritten wir auf ein Feld aus. So konnten wir  zum Glück ohne weitere Beschädigungen und nach kurzem Ausflug wieder fahrt aufnehmen.   Somit stand dann nach 14 Sonderprüfungen der 13. Gesamtrang zu Buche und der 6 Rang in der Klasse (hinter 5 SP2000 Fahrzeugen)     Unser nächster Einsatz folgt schon in einer Woche- und zwar bei der Lavantal Rallye vom 10-11. April Wir freuen uns schon auf zahlreiche Zuseher und eine tolle Rallye.              

Waldviertel Rallye 06.-08. November 2014

Bei dieser Rallye sind wir sehr stark gestartet, nach der ersten SP waren wir gleich auf dem 13. Gesamtrang. Bei Einbruch der Nacht sind wir dann auf Grund des Nebels und der resultierenden schlechten Sicht auf den 19ten Rang zurückgefallen. Am zweiten Tag sind Schotterprüfungen am Programm gestanden, welche wir leider mit nicht geeigneten Schotterrädern begannen, aber trotzdem den Rang halten konnten.  Nach dem Service am Nachmittag steckten wir andere Räder auf und sind dann auch gleich eine bessere Zeit gefahren. Auf der letzten SP 13, habe ich auf km 8 einen Wasserschacht und eine Böschung genommen, wo leider die Radaufhängung beschädigt wurde. Die Sonderprüfung konnte aber trotzdem beendet werden. Wir konnten am Ende den 9ten Gesamtrang erreichen.   Somit konnten wir dann trotz der Ausfälle, den nicht gefahrenen Rallyes und den Wechsel auf ein neues Auto den 5ten Gesamtrang der österreichischen Staatmeisterschaft erreichen.   Ich bedanke mich bei allen unseren Fans für die Unterstützung und freue mich schon, mit euch in die nächste Rallye Saison zu starten.

Leiben-Rallye 03.-04.Oktober 2014

Diese Rallye war soetwas wie eine Test-Rallye für mich. Ich konnte mit der Kati wieder Erfahrung auf Asphalt sammeln. Leider versagte mir auf SP 6 das hintere Differential und musste somit die Rallye beenden. Jetzt wird das erstmal das Differenzial wieder repariert und diverse Vorbereitungen für die Waldviertel Rallye durchgeführt.

Weiz Rallye 08.-09.August. 2014

Die Weiz Rallye war leider heuer nicht erwähnenswert. Auf SP 2 machte ich einen Abflug in einer Rechtskurve mit siebenfachen Überschlag. Als wäre das nicht schon genug, rutschte mir dann ein nachkommender Kollege auch noch hinten hinein. Dieser Abflug wurde auch festgehalten -> https://www.youtube.com/watch?v=xIRqiJwO4Us   Es folgte eine einmonatiger Instandsetzungszeit auf meiner Kati

Schneebergland Rallye 27.-28. Juni 2014

  Mit meinem neuen Rallyeauto der "Kati" (Subaru WRX STI N16) ging es in der Gruppe N an den Start. Am Freitag hatten wir 6 Prüfungen mit Asphaltanteil. Mit meinem neuen Auto hatte ich leichte Probleme mich an das "dog-box" Getriebe und die hohe Pedalkraft beim Bremsen zu gewöhnen. Resultat nach dem ersten Tag war der sechste Gesamtrang und vierter in der Klasse. Den zweiten Tag begannen wir gewohnt stark am Schotter und verbesserten sich auf den 5ten Gesamtrang. Auf SP 9 schlug mein direkter Konkurrent A.Schatzeder zurück und verwies mich wieder auf den 6ten Rang. Auf SP 11 konnte ich noch einmal kontern und verringerte den Abstand. Auf SP 14 die Biegelhof kurz (17 Kilometer) attackierte ich voll, rutschte in eine links 2 gegen die Böschung und montierte mir den rechten Vorderreifen ab. Im Ziel waren wir auf 0,6 Sekunden gleichschnell wie Schatzeder (RCP). Endstand: 6ter Gesamt und 4ter in der Klasse.   ÖRM Stand: 8 Platz ex aequo mit Robert Kubica.   Nächster Termin: Rallye Weiz 08/09 August  - wir kommen!!  

Wechselland Rallye 02.-03.Mai 2014

Leider ist der Motor bis zur Lavantalrallye nicht fertig geworden- jetzt ging es für uns Anfang Mai in das schöne Wechselland  rund um Pinggau, Friedberg und Schäffern zur Wechsellandrallye. Vom Start weg haben wir die ersten Prüfungen leider verschlafen und auch noch die falsche Reifenwahl getroffen. Somit war das Resultat nach Tag 1, Rang 17 in der Gesamtwertung und 8ter in der Klasse RC2 Div.1. Am zweiten Tag hatten wir dann aber einen guten Start und haben 2 Plätze gut gemacht,  und in Sonderprüfung 11 und 12 eine neunbeste Zeit. Die letzte Prüfung (Rundkurs Pinggau) mit 32,79 km haben wir in 20,30.4 Minuten absolviert und somit auf dieser Prüfung die siebtbeste Zeit. Endergebnis: 11. Gesamt und 7. in der Klasse.

Rebenland Rallye 21.-22. März 2014

Vergangene Woche war es so weit, für die zweite Rallye 2014. Die Rebelandrallye findet jährlich im Rebenland Leutschach statt.   Nach einem starkem Auftakt, in Führung liegend, ist uns leider in einer Volllastpassage der Motor hochgegangen. Wir sind leider mit einem Motorschaden ausgefallen. Somit heißt es jetzt für uns - erstmal den Motor wieder zu reparieren und uns auf die nächste Rallye im Lavantal vorzubereiten. Termin gleich vormerken: -> 11.-12. April Lavanttal Rallye in Kärten   IMG_0278

Jännerrallye 2014

Hallo Freunde Mein Rallyeauto ( in Fachkreisen als FRIEDA bekannt) ist schrecklicherweise in die Jahre gekommen, und die Homologation für die Klasse N3 ist ausgelaufen. Wir beschlossen kurzerhand die "Jännerrallye" national und in der Klasse H sprich 12.2 in Angriff zu nehmen. Mein letztjähriger Beifahrer Markus Grünsteidl hat sich aus beruflichen Gründen mit einem sensationellen 4. Gesamtrang in der Beifahrerwertung Division 1 von unserem Team verabschiedet. Danke noch einmal für Deine Co-Tätigkeit. Weiterlesen »